Schaukasten

 

 


Klicken Sie hier um zu unserem Nachrichtenarchiv zu gelangen

 

Wir sind:

Interessen-
vertretung für Kinder und Jugendliche...

Anlauf- und Beratungsstelle bei Vernachlässigung, Misshandlung
und Missbrauch von Kindern...

Schnelle und professionelle Hilfe
vorrangig für Kinder und Jugendliche
in Notsituationen...

Beratungsstelle
für erziehende Erwachsene...

 
 

Mitteilungen, Veröffentlichungen & Presse


Weihnachtsspende 2018
Veröffentlicht am 06.12.2018 durch: Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Mönchengladbach e.V.
 

Der Kinderschutzbund freut sich sehr über die erneute Spendensammlung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Heinz-Gothe GmbH & Co. KG. in Rheydt.

Es kam die große Summe von 444,00€ zusammen.

Das Geld wird für die Projekte im Bereich Familien- ABC und Kindergesundheit verwendet.

Der Kinderschutzbund wünscht der gesamten Firmenbelegschaft ein frohes Weihnachtsfest und dankt auch im Namen der vom DKSB betreuten Kinder und Familien in Mönchengladbach ganz herzlich.

 
 

Christkindlmarkt in Mönchengladbach
Veröffentlicht am 03.12.2018 durch: RP-online - Von Sigrid Blomen-Radermacher
 
Schutzengel, rote Hexen und Vogelfutter

Mönchengladbach Es ist die Zeit der Weihnachtsmärkte. Einen in Mönchengladbach gibt es, der besonders ist. Aus drei Gründen: Er dauert nur acht Stunden, er existiert seit 45 Jahren und er ist nicht kommerziell. Es geht um den Christkindlmarkt.

Ruth Walter, die zusammen mit Renate Gliemeroth den Christkindlmarkt gründete, geht mit ihren Enkelinnen Elisa und Jule über den Markt. Die beiden hatten die Idee, selbstgemachtes Vogelfutter zu verkaufen. Jule hat ein Tablett um den Hals gehängt, das ist ihr „Bauchladen“. Er ist fast leer – und dabei „laufen sie schon das zweite Mal über den Markt“, erzählt Ruth Walter. Sie kennt hier jeden, so scheint es, viele sprechen sie an. Ob Jule und Elisa mal in Omas Fußstapfen treten und Organisatorinnen oder Teilnehmerinnen des Christkindlmarktes werden?


 
 

40 Jahre Kinderschutzbund Mönchengladbach
Veröffentlicht am 28.11.2018 durch: 20. November 2018 RP/Alexandra Dahmen
 
Ein Sprachrohr für unsere Kinder

Beim Festakt des Kinderschutzbundes sang auch der Kinderchor der evangelischen Kirchengemeinde unter Leitung von Kantor Udo Witt.
Foto: Isabella Raupold

Mönchengladbach. Für die musikalische Untermalung des Festaktes sorgten die Rockstreicher der Musikschule Mönchengladbach und der Kinderchor der evangelischen Kirchengemeinde.

Der Kinderschutzbund Mönchengladbach feierte seinen 40. Geburtstag. Zu diesem ganz besonderen Tag luden Schirmherrin und Bürgermeisterin Petra Heinen-Dauber sowie die Vorsitzende des Kinderschutzbundes Mönchengladbach, Beate Gothe, und viele andere zum Festakt in die evangelische Hauptkirche auf dem Rheydter Marktplatz ein. Zahlreiche Interessierte und Unterstützer waren gekommen, um mit zu feiern.

Petra Heinen-Dauber weiß als Schirmherrin des Ortsverbandes Mönchengladbach genau, worauf es ankommt: „Ich bin sehr stolz auf meine Position als Schirmherrin des Kinderschutzbundes Mönchengladbach. Er ist das Sprachrohr für unsere Kinder, deren Stimmen nicht gehört oder gar unterdrückt werden. Er ist die Lobby für Kinder, die keine Lobby haben. Es ist so wichtig, früh hinzusehen und auch präventiv tätig zu sein, denn jedes Kind hat das Recht auf ein sicheres und liebevolles Leben.“

Vorsitzende Beate Gothe ist dankbar für die Zusammenarbeit in der Stadt und appellierte an die Verantwortung aller Bürger: „Jeder einzelne von uns hat die Verantwortung, wenn es um den Schutz von Kindern geht. Wenn wir alle hinsehen und eingreifen, wenn Kindern Unrecht geschieht, dann ist schon so viel gewonnen. Ich bin sehr froh, dass wir als Verein mit allen nötigen Instanzen sehr gut zusammenarbeiten. Dazu gehört die Stadt genauso wie das Jugendamt.“

Für die musikalische Untermalung des Festaktes sorgten die Rockstreicher der Musikschule Mönchengladbach und der Kinderchor der evangelischen Kirchengemeinde unter der Leitung von Kantor Udo Witt.

Für einen besonders emotionalen Moment sorgte das gemeinsame Singen des Liedes „Danke für diesen guten Morgen“, der stellvertretend für das steht, was jedes Kind verdient hat: Glück, Frieden und Fürsorge. Jeden Tag.

Der Kinderschutzbund Mönchengladbach ist ein gemeinnütziger Verein, der sich selbst verwaltet und über Spenden finanziert wird. Finanzielle Zuwendungen werden dabei ausschließlich für die Arbeit in Mönchengladbach eingesetzt. Für den Fortbestand und die Erweiterung des Vereins ist dieser auch weiterhin auf ehrenamtliches Engagement und Spenden angewiesen.

 
 

 

 

Mehr Nachrichten ...



Spendenkonten:


Stadtsparkasse Mönchengladbach:
IBAN:
DE46 3105 0000 0000 1287 77 - BIC: MGLSDE33

Volksbank Mönchengladbach eG:
IBAN:
DE12 3106 0517 1004 4440 40 - BIC: GENODED 1MRB


Administriert 2009-2018 durch D. Tiedemann - Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Mönchengladbach e.V.
Inhaltlich verantwortlich gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Mareike Eßer