Schaukasten

 

 

Archiv / Historie

2019:

  • Juni
  • März
  • Februar
  • Januar


  • 2018:
  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar


  • 2017:
  • Oktober
  • September
  • August
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar


  • 2016:
  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar


  • 2015:
  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juni
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar


  • 2014:
  • Dezember
  • November
  • September
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar


  • 2013:
  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • April
  • März
  • Januar


  • 2012:
  • Dezember
  • November
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • März
  • Januar


  • 2011:
  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar


  • 2010:
  • Dezember
  • September
  • August
  • Juli
  • Mai
  • April
  • März
  • Januar


  • 2009:
  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar


  • 2008:
  • November
  • September
  • Juni
  • März
  • Februar


  • 2007:
  • Dezember
  • September
  • Januar


  • 2006:
  • September


  • 2005:
  • Oktober


  • 2004:
  • September
  • August
  • Juli
  •  


    Wir sind:

    Interessen-
    vertretung f├╝r Kinder und Jugendliche...

    Anlauf- und Beratungsstelle bei Vernachl├Ąssigung, Misshandlung
    und Missbrauch von Kindern...

    Schnelle und professionelle Hilfe
    vorrangig f├╝r Kinder und Jugendliche
    in Notsituationen...

    Beratungsstelle
    f├╝r erziehende Erwachsene...

     
     

    Mitteilungen, Ver├Âffentlichungen & Presse
    vom Kinderschutzbund Ortsverband M├Ânchengladbach e.V.

    Das Lesestart-Paket gibt es schon f├╝r die Dreij├Ąhrigen
    Autor: ANGELA RIETDORF / Rheinische Post, Montag 25. November 2013 - Ver├Âffentlicht am 26.11.2013
     

     Knallgelbe Taschen mit buntem Aufdruck liegen schon in der Stadtbibliothek bereit. Gef├╝llt sind sie mit mehrsprachigen Brosch├╝ren mit Vorlesetipps, einem Gutschein f├╝r einen kostenlosen Bibliotheksausweis und nat├╝rlich mit einem Buch. "Apfelsaft holen" hei├čt es, ist bunt bebildert und geeignet f├╝r Dreij├Ąhrige. Das ist das Lesestart-Paket, das jetzt ├╝ber Bibliotheken, Kinderschutzbund und st├Ądtische Einrichtungen ans Kind gebracht werden soll.

     Die Stiftung Lesen will mit dem Projekt Lesestart schon die Kleinen ans Lesen heranf├╝hren. Nat├╝rlich sollen sie nicht selbst lesen, aber zuh├Âren, wenn vorgelesen wird. "Viele Kinder im Kindergartenalter haben Defizite im Bereich der Sprachentwicklung und Ausdrucksf├Ąhigkeit", wei├č Brigitte Behrendt, die Leiterin der Stadtbibliothek. ,Vorlesen hilft da ungemein." Da├č es auch noch Spa├č macht, hat sich gerade bei der m├Ânchengladbachweiten Vorlesewoche gezeigt. "Vorlesen fasziniert auch Erwachsene", sagt Heidrun E├čer, Gesch├Ąftsf├╝hrerin des Kinderschutzbundes.

    "Bei uns wird in den Kindergruppen, aber auch im Familiencaf├ę vorgelesen." Auch das Lesestartpaket soll beim Kinderschutzbund nicht nur an Familien mit dreij├Ąhrigen Kindern, verteilt, sondern es soll auch aus dem Buch vorgelesen werden. Auch ├╝ber familiennahe Einrichtungen der Stadt soll das Lese-Paket die Familien erreichen. Auf diese Weise m├Âchte man auch zugewanderte oder bildungsferne Familien ansprechen.

    Die Lesestartpakete gibt es in der Stadtbibliothek mit ihren Zweigstellen, der B├╝cherei des Elisabeth-Krankenhauses in Rheydt und einigen kirchlichen B├╝chereien wie der Katholischen ├Âffentlichen Bibliothek St. Mari├Ą Himmelfahrt oder der B├╝cherei der evangelischen Gemeinde Wickrathberg. Das Lesestartprojekt pa├čt in das Lesef├Ârderkonzept, das die Stadtbibliothek seit Langem umsetzt und f├╝r das sie mehrfach ausgezeichnet wurde. Dazu geh├Âren ein Netzwerk von Lesepaten, der Lesebotschafter J├╝nter, Zwergenbibliotheken in den Kitas und vieles mehr. "Die T├╝r f├╝r das Lesen mu├č fr├╝h ge├Âffnet werden", ist Brigitte Behrendt ├╝berzeugt.

     
     

     

    zur├╝ck zur vorherigen Seite



    Spendenkonten:


    Stadtsparkasse M├Ânchengladbach:
    IBAN:
    DE46 3105 0000 0000 1287 77 - BIC: MGLSDE33

    Volksbank M├Ânchengladbach eG:
    IBAN:
    DE12 3106 0517 1004 4440 40 - BIC: GENODED 1MRB


    Administriert 2009-2018 durch D. Tiedemann - Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband M├Ânchengladbach e.V.
    Inhaltlich verantwortlich gem├Ą├č ┬ž10 Absatz 3 MDStV: Mareike E├čer